Kontakt

Schwanenwall 42
44135 Dortmund
Fon: 0231 - 47 73 76- 0
Fax: 0231 - 47 73 76- 13
info@drobs-dortmund.de

Öffnungszeiten
Mo - Mi
09.00 - 12.30
13.30 - 17.00
Do
09.00 - 12.30
13.30 - 18.00
Fr
09.00 - 15.00

 

Öffnungszeiten sind Sprechzeiten!


Termine nach persönlicher oder telefonischer Vereinbarung!


 

 

DROBS Aktuell

Ein Team des Sozialen Zentrums Dortmund und der DROBS laden Sie herzlich ein:

„Hilfe mein Kind pubertiert“

eine Veranstaltungsreihe für Eltern in der VHS Dortmund im Oktober und November 2016

... hier finden Sie weitere Infos

... hier gehts zur Anmeldung


Die Drogenberatungsstelle (DROBS) Dortmund dient

  • dem Überleben
  • der Beendigung weiterer Verelendung
  • der Förderung der Selbstverantwortung und dem Ausstieg aus der Abhängigkeit.

Die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.
Die Beratungsangebote sind kostenfrei.

1973 machten engagierte Mitarbeiter aus Telefonseelsorge und Jugendgerichtshilfe erste Beratungsangebote für drogenkonsumierende und dadurch in Schieflage geratene Jugendliche in Dortmund. Daraus entstand später der «Verein zur Bekämpfung des Drogenmißbrauchs» und Anfang der 80er die DROBS.

In dieser über 40-jährigen Geschichte haben wir unser Angebot für drogengefährdete und drogenabhängige Menschen und deren Angehörige sowie für Ausbilder, Lehrer, Mitarbeiter der Jugendhilfe und Ärzte ständig ausgebaut, weiterentwickelt und verbessert .

Drogenberatung

Beratung und psycho-
soziale Betreuung für
Gefährdete, Konsumenten
und Abhängige von
illegalisierten Drogen und
für Substituierte.
» mehr Informationen

Suchtvorbeugung

Informieren | Beraten | Vernetzen
Suchtvorbeugung in Betrieben, Schulen und allen sozialpädagogischen Arbeitsfeldern.
» mehr Informationen

Treffpunkt

Kontakt, Treffpunkt, Beratung, Essen, Duschen, Waschen, Sport, Spiel und Kultur für Drogenabhängige und Substituierte

» mehr Informationen